Der Wettbewerb kann jederzeit zwischen dem 20. April und 5. Mai 2022 in der Schule und / oder in einem dafür geeigneten (Computer-)Raum durchgeführt werden.

In diesem Jahr gibt es verschiedene Teilnahmemöglichkeiten:

  1. Schulen, die über Computer/Tablets verfügen, können den Test zu 100 % online absolvieren. Die Teilnehmenden loggen sich mit dem Big Challenge-Code, der der Koordinations-Lehrkraft vor dem Wettbewerb per Mail zugesendet wurde, auf der Wettbewerbsseite ein. Die SchülerInnen geben ihren Namen ein und wählen das richtige Level aus. Es muss lediglich den Anweisungen auf dem Bildschirm gefolgt und die Antworten online (völlig gesichert, dafür bürgen wir) ausgewählt werden, damit diese dann automatisch an uns übermittelt werden können.
  2. In Schulen ohne ausreichende, technische Ausstattung können die Lehrkräfte 
    • die Testfragen in der Klasse auf eine Leinwand projizieren und die SchülerInnen Antwortbögen ausfüllen lassen, die über das Lehrerkonto ausgedruckt werden.
      ODER
    • sowohl die Fragebögen als auch die Antwortbögen über Ihr Lehrerkonto ausdrucken und den SchülerInnen wie eine übliche Klassenarbeit zur Verfügung stellen.

In beiden Fällen lassen Sie uns die Antwortbögen Ihrer SchülerInnen zukommen, indem Sie sie

  1. einscannen
  2. in Ihr LehrerInnenkonto hochladen

 

Während des Wettbewerbs übernimmt eine Lehrkraft die Aufsicht.

  • Ein Mitglied des Lehrkörpers übernimmt die Aufsicht des Wettbewerbs und sorgt für dessen ordnungsgemäßen Ablauf:
    • Während des Wettbewerbs sind die SchülerInnen vollkommen auf sich allein gestellt.
    • Der Test darf pro SchülerIn nur einmal gemacht werden.
    • Es sind weder Hilfsmittel (Buch, Wörterbuch, Internet, …) noch Hilfe durch eine andere Person erlaubt.

Jeder Verstoß gegen diese Regeln führt zur Disqualifizierung der TeilnehmerInnen.